In welcher Welt lebst du?

Wir alle leben in unserer eigenen Welt und manchmal unterscheidet sich diese stark von der der anderen. Armut, Reichtum, Religion, der Standort oder die eigene Lebenseinstellung sind Gründe dafür.

„Ich bin nicht freiwillig auf Mallorca.”

Das sagt eine meiner Freundinnen von sich. Mehr noch. Sie hasst es, auf Mallorca zu leben. Dies „muss“ sie aber zurzeit. Zusammen mit ihrem Kind und dem dazugehörigen mallorquinischen Papa. Den lernte sie wiederrum in Deutschland kennen, wo sie zusammen viele Jahre lebten, bis er sich kürzlich entschied, in seine Heimat zurückzukehren. Ich kann diese Entscheidung verstehen. Die meisten, die hier leben, können das verstehen. Denn sie alle sind natürlich der Meinung, dass das Leben auf Mallorca das bessere Leben sei. Deutschland ist schliesslich zu kalt, zu dunkel, zu verbohrt, zu anonym, zu ernst, zu unfreundlich, zu verkrampft. Weitgehend teile ich diese Auffassungen und nenne auch stets den ein oder anderen dieser Gründe für mein Präsentsein auf der Insel. Umso erfrischender war es ehrlich gesagt, jemanden zu treffen, der auf dieser wunderschönen Insel lebt und sagt:

„Ich finde es furchtbar hier! Ich hasse Sonne! Und diese Hitze! Ich möchte warme Kleidung tragen und zwar am besten das ganze Jahr über. Joggen im Park kann ich hier auch nirgendwo. Am Meer entlang joggen? Das Meer interessiert mich nicht. Die Menschen sind unfreundlich und die mallorquinischen Familien verschlossen. Die Kindergeburtstage werden laut und mit viel zu viel Ramba Zamba in irgendwelchen Kinderparks abgehalten. Meine beruflichen Aussichten tendieren gegen Null. Wenn ich einen spanischen Supermarkt betrete, vergeht mir der Appetit. Ich brauche keine Frischfischtheke. In Deutschland trete ich in einen REWE oder Tengelmann und bin im Paradies. Beruflich und privat gibt es Abwechslung und Perspektiven. Und es gibt Weihnachtsmärkte.“

In vielen Momenten, wenn ich meiner Freundin so zuhöre, denke ich: „Ach, sie hat ja recht. Deutschland hat so viele schöne Seiten.“ Daran erinnert sie mich. Und dafür bin ich ihr dankbar.

Dennoch glauben wir Pro-Mallorquiner alle, dass sie einfach noch nicht richtig angekommen ist und wollen ihr die schönen Seiten dieser Insel nahebringen. Auch wenn dies im Schatten geschehen muss.

Was sind eure Eindrücke und Meinungen zum Leben in Deutschland und auf Mallorca? Gibt es „DEN PERFEKTEN ORT“?

Autor: julia kaboth

Kultur und Kommunikation, reflektiert erleben und miteinander teilen.

3 Kommentare zu „In welcher Welt lebst du?“

  1. Liebe Julia,

    wir haben hier in Santanyí alle 2 Wochen einen regelmässigen Austausch, und an dieser offenen Runde nehmen oft auch Neuankömmlinge oder Baldherziehende teil. Die von Dir angesprochenen Themen sind da durchaus anzutreffen.
    Drei spannende Erkenntnisse für Deine Fragestellung daraus:

    • Mallorca ist sehr sehr vielseitig, von Region zu Region sowie von Ort zu Ort sehr verschieden – „ich kenne Mallorca“ klingt für mich wie der so genannte kürzeste Golf-Witz „Jetzt kann ich’s“…

    • Selbstverständlich hat Deutschland viele schöne Seiten, und ja, manch eine.r kann das erst aus der Ferne erkennen. Das ist ja auch völlig in Ordnung so, nicht umsonst heisst es schliesslich „Reisen bildet“. Was definitiv anders ist: der Pace, also der Takt, mit dem das Leben gelebt wird. Wir haben uns bewusst für Entschleunigung entschieden und leben deutlich „gechillter“ als zuvor (sicherlich auch irgendwo in Deutschland erlebbar, jedoch nicht mehr so einfach in München).

    • Eine wichtige Erkenntnis aus unseren Diskussionen, die ich im Leben glücklicherweise recht früh entdeckte: Zufriedenheit und das Empfinden von Glück liegt zu 99% in uns, unsere Haltung prägt unsere Wahrnehmung. Wenn Deine Freundin nur hier lebt, „weil sie muss“, wird sie an den schönsten Momenten vorbeigehen und sie übersehen. Und dabei leider auch übersehen, dass es so sehr an ihr ist, das Beste für sich (und ihre kleine Familie) aus der Situation heraus zu gestalten.

    Um Deine Frage zu beantworten: Der „perfekte Ort“ liegt in uns.

    Sonnige Grüße aus Santanyí,
    DoSchu

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s