Gracias por oder para?

Gestern war Muttertag in Spanien. Nicht nur dann ist es schön, sagen zu können: „Vielen Dank für…“

GRACIAS POR

Beide Präpositionen bedeuten unter anderem „für“. Es gibt die Tendenz, anstelle eines deutschen „für“ immer „para“ einzusetzen. So auch bei „Danke für…“. Dies ist aber falsch. Es heisst: „Gracias por…“  Die Unterscheidung der beiden Präpositionen para und por ist nicht einfach und führt immer wieder zu Unsicherheiten. Deshalb ist es ein Thema, welches im Spanisch-Unterricht ausführlich behandelt wird.

Ein erster Schritt ist es, sich einfache Beispiele zu merken. Sich zu bedanken ist natürlich in jeder Sprache sehr höflich und kann einem schon ohne viele Spanisch-Kenntnisse erste Sympathien einbringen.

Hier ein paar nützliche Sätze zum Lernen:

Gracias por todo. Danke für alles.

Gracias por la ayuda. Danke für die Hilfe.

Gracias por venir. Danke fürs Kommen.

 

¡Gracias por leer! – Danke fürs Lesen!

 

Autor: julia kaboth

Kultur und Kommunikation, reflektiert erleben und miteinander teilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s