Sant Antoni – Heiliger oder Teufel?

Sant Antoni Abat, der Schutzpatron der Tiere

Am Abend des 16. Januar beginnen in vielen Dörfern Mallorcas die Feste des Heiligen Antonius – Sant Antoni Abat. Er ist der Schutzpatron der Tiere. Auch wenn inzwischen mehrere Gemeinden das Fest begehen, so wird es ursprünglich in den Dörfern Sa Pobla, Artà, Pollença, Muro und Manacor gefeiert. Am Abend werden große Lagerfeuer entfacht und die Dorfbewohner treffen sich, um die leckere sobrasada (mallorquinische Paprikawurst) und andere Wurstspezialitäten gemeinsam zu grillen und mit einem Glas Wein anzustoßen.

Begleitet werden die Feste von feuerroten Teufeln, den demonios, welche die Versuchungen verkörpern sollen, die der Heilige in der Wüste erlitten hatte.

Sie tanzen um das Feuer und ziehen durch die Dörfer. Am nächsten Tag bringen die Bewohner traditionsgemäß ihre Nutz- und Haustiere zusammen, um sie segnen zu lassen. Dieses Fest wird auch von Kindern gerne gefeiert; sie verkleiden sich als Teufel und erscheinen so in den dekorierten Schulen und Kindergärten.

Wer sein Fortgeschrittenen-Spanisch ein wenig praktizieren möchte, findet unter dem folgenden Link einen spanischen Text und Bilder zur fiesta de Sant Antoni auf Mallorca:

http://ibalears.com/es/blog/mallorca-es/san-antonio-y-los-demonios-en-mallorca/

Viel Spaß beim Lesen und/oder Besuchen des Festes!

In Portixol bei Palma wurde bereits einige Tage zuvor Brennholz zusammengetragen und zudem recht kunstvoll arrangiert. 

Autor: julia kaboth

Kultur und Kommunikation, reflektiert erleben und miteinander teilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s